Strom, Strom sparen

Energiekosten beim Wäschetrockner senken

Haben Sie einen Wäschetrockner im Haus oder in der Wohnung und nutzen diesen regelmäßig? Das merken Sie mit Sicherheit an Ihrer Stromrechnung. Nach Möglichkeit sollte man ohne Wäschetrockner auskommen, da das am meisten Strom spart. Wenn es doch nicht ohne geht, gibt es hier ein paar Tipps.

Auf den Wäschetrockner verzichten

So oft es geht sollten Sie den Trockner einfach ausgeschaltet lassen. Es bietet sich zum Beispiel in den warmen Sommermonaten an, wenn man die Wäsche nach draußen hängen kann. Wenn Sie einen extra Trockenraum für die Wäsche nutzen können, sollten Sie den Wäschetrockner sogar am besten abschaffen. Das spart am meisten Energie

Ablufttrockner oder Kondenstrockner?

Wenn Sie trotzdem auf einen Wäschetrockner angewiesen sind und sich einen anschaffen möchten, sollten Sie auf einen Ablufttrockner setzen. Diese sind energiesparender als Kondenstrockner. Wenn im genutzten Raum keine Möglichkeit besteht einen Ablufttrockner zu nutzen, sollten Sie darauf achten das der Raum genug gelüftet wird.

Reinigen Sie Ihren Wäschetrockner

© mekcar – Fotolia.com

Wenn Sie Ihren Wäschetrockner häufig benutzen müssen, dann sollten Sie ihn auch regelmäßig reinigen. Achten Sie auf den Luftfilter und den Kondenswasserbehälter. Der Trockner kann dann leichter arbeiten und spart hierdurch Strom.

Das Schleudern vor dem Trocknen

Auch wenn die Wäsche noch in den Trockner soll, sollten Sie das volle Schleuderprogramm der Waschmaschine nutzen. Wenn dort ein Kurs-Schleuderprogramm vorhanden ist sollten Sie das besser nicht nutzen. Je weniger der Trockner laufen muss, desto weniger Strom wird verbraucht.

Machen Sie den Trockner voll

Es ist wie bei der Waschmaschine: Einmal ein Durchgang mit einem voll gefüllten Trockner kostet weniger Energie als zwei Durchgänge mit einem nur halbgefüllten Trockner.

Wollen Sie noch Bügeln?

Wenn Sie die Wäsche sowieso noch bügeln wollen, sollten Sie ein entsprechendes Programm im Trockner auswählen. Die Wäsche muss dann nicht komplett getrocknet werden. Es lässt sich dann auch leichter bügeln.

Haben Sie noch einen alten Wäschetrockner als Stromfresser?

Wissen Sie wie alt Ihr Wäschetrockner ist? Die Technik entwickelt sich immer weiter und wird energiesparender. Wenn Sie Ihren Trockner vielleicht gegen ein energiesparendes Modell austauschen möchten finden Sie hier einige Beispiele: