Heizkosten sparen, Heizung

Wann kann man Heizöl günstig kaufen?

Sie heizen Ihre Wohnung oder Ihr Haus mit Heizöl? Dann fragen Sie sich mit Sicherheit, wie viele Bürger, wann kann man Heizöl günstig kaufen. Der Heizölpreis schwankt über das Jahr gesehen sehr stark und ist abhängig vom Preis für Rohöl. Hinzu kommen noch weitere Kosten für Transport und Steuern. Der Händler möchte natürlich auch Gewinn machen. Somit entwickeln sich die Heizölpreise über das Jahr unterschiedlich.Der Preis für Heizöl kann im Extremfall auch von äußeren Einflüssen beeinflusst werden. Naturkatastrophen oder Krisenregionen und Kriege bewirken in der Regel eine Preissteigerung. Hinzu kommt, dass nach allgemeiner Annahme das Rohöl knapper wird und sich durch die steigende Nachfrage, der Preis erhöht.

Sieht man aber die Situation Ende 2014 / Anfang 2015, hat man sinkende Preise bei einer hohen Nachfrage. Hier sieht man, wie die Produzenten in einem Oligopol, bzw. fast Monopol, den Preis beeinflussen können.

Sollte man Heizöl lieber im Sommer oder im Winter kaufen?

© M. Schuppich – Fotolia.com

Diese Frage ist gar nicht so einfach zu beantworten. Wenn man sich die Statistiken der letzten Jahre ansieht, dann ist das Heizöl meistens zum Ende der Heizperiode, also März/April, am günstigsten. Es gab aber auch bereits Außerreißer nach oben, wie mit dem Juli 2008 und einem Allzeithoch. Aber es gibt auch Außreißer nach unten, wie den Februar/März 2009.

Tendenziell ist es eher jedoch eher zum Ende des Winters günstig und im Führsommer teuer. Auch zum Beginn der Heizperiode steigen die Preise meistens.

Geopolitische Einflüsse auf den Heizölpreis

Wie weiter oben bereits angeführt stand die Welt des Ölpreises im letzten Winter (2014/2015) Kopf. Es gab einen starken Preisverfall und der Literpreis ist teilweise auf unter 0,60 Euro gesunken. Hintergrund war zum einen die milde Witterung, auf Grund welcher keine hohe Nachfrage bestand. Auf der anderen Seite wurde durch das Fracking in den USA ein Überangebot an Öl geschaffen, während die anderen exporierenden Länder die Produktion nicht drosselten.

Durch das Überangebot ist der Preis für Rohöl gesunken, was sich auch auf den Heizölpreis ausgewirkt hat.

Wann ist der günstigste Zeitpunkt um Heizöl zu kaufen?

Wenn man von den großen Ausreißern mal absieht ist es am günstigsten, wenn man zum Ende des Winters Heizöl kauft. Am Anfang der Heizsaison sollte man darauf verzichten. Hierfür ist natürlich immer Voraussetzung, dass Sie über genügend Reserven im Öltank verfügen. Wenn der Tank leer ist und der Winter beginnt erst richtig, müssen Sie tanken.